2017-07-26

COSMIC DISCLOSURE: UFOS UNDER ANTARCTICA AND THE FIVE-FINGERED MYSTERY - Season 7, Episode 30


[Google Übersetzung in deutsch... hier klicken]


David Wilcock: All right. Welcome back to “Cosmic Disclosure”. I'm your host, David Wilcock, and I'm here with none other than Pete Peterson. So Pete, welcome back to the program.

Pete Peterson
: Thank you.

David: We were talking in a previous episode about giant extraterrestrials that you said came here. And we ended on kind of a cliffhanger.

You said that to the best of your knowledge, there are crashes in Antarctica. And that the lowest of these crashes occurred where it was still a continent that did not have ice on it but was more like a tropical type of environment.

Could you tell us a little bit more about what happened there? And you had said something about people that were as high as 37 feet tall.

Pete: It's my understanding that some of the people from that . . . We call it the 'lowest crash' because it's deeper under the ice.

And along with . . . What happened was, there was a spaceship crash. You'd think that people with high technology would have less crashes, and they probably do. But when you think of coming across the galaxy and the fact that they are probably going to be . . . At that time, they probably didn't have time travel. Or they probably didn't have a way to put people to sleep with no degeneration over long periods of time.


David: Hm.

Pete: You know, there are many things that can happen. And as perfect as man, or modern man, or ancient man, or far more intelligent man than we are, builds things, they're still going to have problems.

There are electronic parts that you build them as good as you can. We've done tons of beautiful things for outer space.

We've built them up so that they won't be hit by micrometeorites. We've built them up for a number of reasons, but we still don't get everything. So it's natural that they would have crashes. We've had a lot of UFO crashes.

David: Do you think it's possible they were in a war, that they might have been shot down?

Pete: Well, now, there are always . . . there's always been wars. But there have been things like the terrestrial, in other words, the nearer a planet, navigation and steerage of a lot of these early craft were done based on magnetic lines.

Well, when you get near a pole, the magnetic lines, instead of being nice and parallel, and parallel to the surface, where you could go over the surface, [at] the poles they bend in.

David: Right.

Pete: And go in the electromagnetic or geomagnetic pole; they go in. Well, here's a craft that's stabilizing itself on these things, and all of a sudden it gets sucked sideways and down to go in.

And so that's why there were probably more crashes in the Antarctic and Arctic regions.

David: Do you think there was something that was desirable in that area for why they wanted to try to land there even if there is this problem with the magnetic field?

Pete: Well, why did we want to go there? Why do we have a huge ice station there? There's all kinds of things that happen in the different environments that's there.

There's a lot of growth of organic chemicals, organic living chemicals. There's a lot of growth that can happen there that can't happen where we have a downward gravity rather than an inward gravity.

There are a lot of minerals and metals processing, semiconductor processing tasks, that can take place when gravity is different, and when the electromagnetic field is different.

David: What was the approximate size of this ship to your knowledge – the oldest one?

Pete: The oldest one, I think, was probably about 300, maybe 300 feet in diameter.

David: How was it first discovered in modern times?

Pete: It was discovered by some of our spy satellites.

David: About what time did we start to try to get down there and explore this ship, that you know of?

Pete: Oh, boy. I had to be, I don't know, 16 years old.

David: Hm.

Pete: I'm 77.

David: 77 now?

Pete: 60 years ago.

David: 60 years ago? So 2017, we're talking about . . . now we're talking about like the late 1950s?

Pete: Yeah. Yeah.

David: What was the level of excitement about this kind of discovery? I mean, that sounds way more interesting than Roswell.

Pete: Well, we couldn't tell exactly what it was. In the beginning were lumps, you know? They're lumps, but they're not lumps that appear to be made by nature. They're lumps that appear to be made by man.

David: Right.

Pete: In other words, their geometricity was something that man would have done. So that's what got us excited.

But, they're, you know, they're three miles deep in an area that's . . . would freeze you in about 30 seconds if you don't have proper clothing on, on the surface.

And so you have to have special tools to even go after it. It's three miles deep. How are you going to go there?

You know pretty much that where this was, was in a valley, because there are mountains – there are mountains underground that are probably 2½, 3 miles deep, or high.

David: Right.

Pete: And so, you know, it's been known to be there. Because of the fact that it was known, that's where they built some of the ice stations over the top, so eventually, maybe, we'd find a . . . drill a hole, or find a way to go down.

Also, there are layers of things that are obviously man-made things coming up from that area, because it's now . . . That ice there is now three miles plus or minus deep.

David: Did anyone find a hatch or a door or anything that would eventually allow them to get inside the ship?

Pete: No.

David: Okay.

Pete: It looks like . . . It looks like . . . I mean, the vegetation . . . There's a lot of vegetation surrounding it. That's kind of blurred the view that we had in the meantime, because the carbon absorbs radio waves, which is what we had to look at things.

So as our technology grew, we found better ways to look at the same pictures.

David: Well, could you just give us a view of what the hull looked like? If we eventually got to the point that we could reach the hull . . .

Pete: Oh, I have. We made the hull. [Note: I think, Pete thinks David has said 'hole',] It was all . . . It was all ice.

David: Okay.

Pete: So we're digging it out.

David: What did we see when we finally got down to the hull? What did the hull look like?

Pete: Well, it was metallic. It was long and tubular.

David: Did there . . . Were there any structures on it, or was it just totally smooth?

Pete: It had rivets, but they were surface rivets. I mean, they were chamfered, chamfered in, so they'd rivet. But that's not a rounded head that sticks up off the . . . off the surface.

David: Was there anything unusual about the material of the hull?

Pete: Oh, yes, very unusual, very unusual characteristics. We've not ever found – and this is normal, I would think – we've not ever found elements that were different from our normal table of the elements.

I mean, we say, “Okay, you have a nucleus and so many protons, so many neutrons.” And then you have electron rings. Let's say there are different rings around that.

David: Right. The periodic table is all there is. That's everything.

Pete: Yeah. But we have found some that can be . . . There are things that can be radionically changed. Like, for example, a water molecule has been used for . . . water's been used for healing for as far as back as we have history.

And the way that they use water for healing is that they lay on of hands and give it a different, a different . . .

David: So you're saying there was some material science breakthroughs in the hull? Could you tell us?

Pete: Oh, absolutely. I don't know what they were. That wasn't my . . . why I was involved at the time.

David: But what was strange about the hull? What was the physical thing we could observe?

Pete: Oh, what was strange about the hull was, it was there; it was as old as it was. We knew that people had visited here long before there were human beings, long before there were apes, long before there were any precursors to human beings.

I mean, we've gone through numerous complete changes.

David: You had told me before that when people tried to cut a piece out of the hull and pull it away that something happened that was unusual.

Pete: Yeah.

David: What happened?

Pete: It didn't cut out and it didn't pull away. Ha, ha. It pulled back.

David: It pulled back?

Pete: It was bent to be part of what it was.

David: So there was some gravitational weird attraction?

Pete: No. It was an informational field that was built around it, which is where . . . which is where after probably 15 years of study, I kind of figured out that there was a whole set of science that was dealt with . . . dealt with information.

David: You're saying that the hull had self-healing qualities?

Pete: It had self . . . It had self-preservation qualities.

David: So if I tried to cut a piece out, what would happen if I tried to pull that piece away from the ship?

Pete: Well, you would, say, probably start with a diamond saw. Today, you would start with a cubic boron nitrite saw – four times harder than diamond. You can cut diamond with it like butter.

And it started with a saw of some kind. You might have started with a torch. We tried a torch.

The metal would get metallic and you'd pull the torch away and go back, and it would be exactly the way it was before it got metallic.

David: Wow!

Pete: And it wouldn't run down the side. It would kind of wobble like an egg white.

David: Was there speculation that there might have been nanites inside the material, like nano robots, that were doing this?

Pete: No.

David: Huh.

Pete: I mean, that . . . I think there were those things at that time, but they wouldn't have been used there in that place.

David: What happened if there were larger cracks in the ship? Like, let's say that it broke in a certain area, water got in, it turns to ice and the ice expands?

Pete: It didn't work that way.

David: What happened?

Pete: It self-healed.

David: Hm.

Pete: I mean, they weren't cracks, there were bends. But it was like . . . It was like, you know, trying to stretch a shoe sole. You know, they're built to be flat and you walk on them, but you can bend them more than 90 degrees, and you put them on and walk on them some more and no damage.

So the metal was very, very, highly flexible.

David: So as the ice melted and turned to water, what happened to the cracks, if there were any cracks in the hull?

Pete: Okay, what we're talking about is ice inside the craft which expands as it freezes.

David: Okay.

Pete: It pushed apart in certain areas. It looked like this thing might have been built with a design in, again, six-sided tiles that fit together.

And it – like playing with magnets – that they would have magnetically stuck together but melded.

David: Wow!


Pete: And so when you tried to tear the thing, it like came apart and in like bricks that it was made out of, like LEGO blocks, in a way – not as technical as LEGO blocks.

David: Okay.

Pete: Just sides that fit. So it evidently shut it off.

It also appears that when, in that original time . . . Remember, it was a tropical area, not semi-tropical, a tropical area.

It looks like it might have been moved there. A part of it might have been moved there, because it looks like the freezing that took place . . . because this craft was completely waterproof. So it looks like what happened was it started freezing, it started making pressure, these blocks started coming apart. And it may have been even magnetically, because they had some unbelievable magnets.

But anyway, it looks like these came apart, water got inside, then it froze, and then it shoved out, some of this stuff came apart.

And then when they got some heat down in there – to get the heat out so they can see what's inside this thing, you know, what kind of machinery is here, what kind of control surfaces are here – it went back together.

David: Wow!

MORE / WEITERLESEN


The Pineal Gland


[Google Übersetzung in deutsch... hier klicken]

Humans are bestowed with a certain part of their brain known as the pineal gland or also known as our third eye. The reason as to why it is called pineal is for it’s shape, like a pine cone.

A tiny pine cone that is in charge of producing serotonin derivative melatonin that has to deal with our hormones that affect the modulation of sleep/wake patterns, including our seasonal functions.


This tiny pine cone can be found near the center of the brain in place between the two hemispheres.

The reason as to why the elite keeps this information from people is so they do not find out the fullest potential that this part of us has.

The pineal gland is essentially the portal between the physical and spiritual world for humans. When activated, the sensation of euphoria and oneness fills the persons mind, giving them a sense of all knowing. One can achieve this activation through yoga, meditation and variety of other occult methods.


Once activated, that person is able to freely travel to other dimensions, or otherwise referred to as astral projection or remote viewing.

Through ancient methods and advance practices, one could even control the thoughts and actions of other people in the physical world.

All though this seems impossible, the former Soviet Union governments as well as various shadow organizations have been researching these effects for a really long time, keeping the information under lock from the public eye.


The reason we are unable to achieve this amazing feat within our brains is because of the amount of sodium fluoride we digest on a daily basis. The pineal gland absorbs most of the sodium fluoride that enters our bodies.

This essentially dumbs the pineal gland down by no longer being able to balance our hormonal processes in the body.


In fact, the United States water supply contains 90% of fluoride and other various components. Not even the water filters you buy at the super market are able to filter out fluoride.

One way to combat this is reverse osmosis or water distillation, water distillation being the cheaper option.


U.I.P Summary:

The elite are much stronger when the people are dumb down and do not ask questions. The pineal gland is an amazing tool that we all possess, a tool that lifts our consciousness a much higher state, a tool that could destroy the elite, and they are well aware of this!


Yaz, Mwv

GAIAPORTAL: Stellar Connects are accelerated (26. Juli 2017)




Stellar Connects are accelerated.

Serenities of the Higher Light experienced in full.

Higher Guideds lead the way.

Flowers of Lights come forth.







Benjamin Fulford, White Dragon Society - 24. Juli 2017 - Die Straße nach Rom führt über Mekka und Jerusalem (Video)


Die Schurkenstaaten Saudi-Arabien und Israel werden von einer Allianz, die aus Russland, China, Iran und dem Pentagon besteht, massiv angegriffen, und es wird ihnen keine andere Wahl bleiben als sich zu ergeben. Die Frage ist nicht, ob sie es tun, sondern wann. Wenn sich diese SchurkenRegierungen ergeben, werden ihre Führer gezwungen sein offenzulegen, wer ihnen ihre Anweisungen erteilt, und sie werden nach Rom zeigen, zu den Verehrern der Schwarzen Sonne bei der P2- Freimaurerloge. Dort sitzen die selbsternannten Sozial-Ingenieure, die hinter den meisten der Schwierigkeiten auf der Welt stehen. Sobald sie bloßgestellt sind, ist ihr Spiel vorbei, und eine Welt-Revolution, die zum Frieden führt, kann beginnen.

Die Führer der P2-Freimaurerloge, die hinter solchen Terror-Attacken wie 911 (11. September 2001) und Fukushima stehen, sind in diesen Tagen krank vor Sorgen, weil sie deutlich sehen, wie sich vor ihren Augen von allen Seiten ein Fangnetz zuzieht. Die bestätigten Vorwürfe dieses Autors zu ihren Verstrickungen in diesen Schreckenstaten gehen jetzt um die Welt. 


Die Gerichtsverfahren gegen Saudi-Arabien, die von den Familien der Opfer des 11. Septembers angestrengt werden, sind eine besondere Ursache der Sorgen, weil diese Gerichtsverfahren unweigerlich zu den geheimen Westlichen Kontrolleuren Saudi-Arabiens führen werden. Im Vereinigten Königreich zum Beispiel, hat sich die Labour Party, die im Begriff ist die Macht zu ergreifen, den Familien von Opfern des 11. Septembers angeschlossen und verlangt, dass die Regierung des Vereinigten Königreichs ihren geheimen Bericht im Hinblick auf die Saudi-Arabischen Finanzierungen von Terror-Gruppen herausgibt. Die Regierung von Premierministerin Theresa May behauptet, sie könne diese Informationen „aus Gründen der Nationalen Sicherheit“ nicht veröffentlichen. 


Was sie tatsächlich meint ist, wenn sie die Beteiligung Saudi-Arabiens offenlegt, würde sie gleichzeitig die Beteiligung von Leuten wie dem ehemaligen Premierminister Tony Blair am 11. September 2001 offenlegen. Weil sich Blair an den ehemaligen Papst Maledikt (Papst Benedikt XVI) wandte um Schutz zu suchen, nachdem er die Macht verloren hatte, können Sie sicher sein, dass seine Spur nach Rom zeigt. Dann haben wir hier den Iranischen Außenminister Mohammad Zarif, der von den Englischsprechenden Medien zitiert wird, er habe gesagt, 94% des weltweiten Terrorismus‘ könne auf Saudi-Arabien zurückgeführt werden. 


Wenn Sie sich Saudi-Arabien ansehen und hinter seine pseudo-muslimische satanverehrende Herrscherfamilie, finden Sie auch hier wieder die P2-Freimaurerloge und ihre Schwarze Sonne. Das US-Militär hat den Iranern und Russen jetzt genehmigt, an der Grenze zwischen Syrien und Israel Stellung zu beziehen, genauso wie an der Grenze Saudi-Arabiens, weswegen die Israelis ausflippen. 


Das US-Militär konzentriert seine militärischen Kräfte im Mittleren Osten nun darauf, Daesh zu vernichten, welches eine von den Israelis und Saudis betriebene Armee ist. So steht das US-Militär de facto in einer Allianz mit dem Iran und Russland gegen Israel und Saudi-Arabien. Die Türken haben die Standorte von US-Basen in Syrien veröffentlicht, während sie Russische e- 400 Abwehr-Raketen kaufen. Pentagon-Quellen sagen, dies sei mit voller Absicht durchgesickert, um die US/Russische Allianz im Mittleren Osten sichtbar zu machen. Dies passiert zur gleichen Zeit, in der die Deutschen ihre Truppen von Türkischen Luftwaffen-Basen abziehen und ihre Waffenverkäufe an die Türkei beenden. Erinnern wir uns, die Türkei hat in der NATO-Allianz die größ- te Armee nach den USA. Der starke Mann in der Türkei, Recep Erdogan, hatte sich mal mit Russland und mal mit der NATO verbündet, je nachdem, wer gerade als der Stärkere erschien. Erinnern wir uns weiter, es ist noch nicht allzu lange her, dass Erdogan die NATO zu Hilfe rief, nachdem seine Streitkräfte einen russische Kampfjet abgeschossen hatten. Jetzt scheint er mit Russland und dem US-Militär gegen die NATO zu kämpfen. 



Wir sehen auch, dass die Serben sich nach Russischen Raketen-Abwehr-Systemen erkundigen, um sich „gegen Aggressionen der NATO zu schützen.“ 


Erinnern wir uns, US-Präsident Donald Trump nannte Deutschland „sehr schlecht“ und wurde der erste Präsident in der Geschichte der NATO, der in einer Rede den Artikel 5 des NATO-Vertrages nicht erwähnte, der den Bündnisfall regelt. Quellen des Pentagons erzählten diesem Autor schon seit langer Zeit wie nett sie es finden, U-Boote zu versenken, die von den Deutschen an Israel verkauft wurden. Jetzt berichten sie, die Deutschen würden daran gehindert, weitere 3 U-Boote an Israel zu verkaufen. Zudem verloren die Deutschen einen Auftrag über 12 U-Boote für Australien an die Französische Firma DCNS. 

Wir sehen also, dass sich Deutschland, Israel und Saudi-Arabien im Fadenkreuz befinden. Was haben diese Länder gemeinsam? Sie werden von Familien der Khasarischen Mafia-Blutlinie kontrolliert, einschließlich der alten Römischen Familien, welche die P2-Freimaurerloge kontrollieren. Erinnern wir uns auch daran, dass bei dem letzten G20-Treffen Papst Franziskus zusammen mit der Deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel die Gruppe anführte, die an die Pariser Abkommen anknüpfte, während Trump dagegen opponierte. Die Pariser Abkommen sind tatsächlich ein Versuch der Familien der Blutlinie, als gute Schafhirten dazustehen, weil sie an der Macht bleiben wollen, um eine Welt-Regierung zu erzeugen, die sie kontrollieren können. Auf diese Art ist Trumps Opposition gegen die Pariser Abkommen tatsächlich die Opposition der Gnostischen Illuminaten gegen die fortgesetzte Herrschaft der Blutlinien. 

Die Gnostischen Illuminaten behaupten, sie hätten die Herrschaft der Blutlinien für tausende von Jahren bekämpft und beanspruchen die Urheberschaft für die Revolutionen in Frankreich, den USA, und Russland. Ihre Anführer sagen, sie betreiben jetzt eine weltweite Revolution gegen die Herrschaft der Blutlinien. Was demnach in den neusten Nachrichten widergespiegelt wird, ist die Fortsetzung eines Bürgerkrieges im Westen gegen Länder, die noch von den Familien der Khasarischen Blutlinie kontrolliert werden (Saudi-Arabien, Deutschland, Israel), die von denen angegriffen werden, die dieser Kontrolle nicht länger unterliegen (USA, Russland, Iran etc.). Frankreich wird zurzeit aus seiner Allianz mit Deutschland herausgerissen, aus dem Grunde wurde der Daesh-Unterstützer und Französische Top-General Pierre de Villiers gefeuert, erklären Pentagon-Quellen. Klar ist, die durch Blutlinien kontrollierten Länder sehen sich einem Gezeitenwechsel gegenüber. Innerhalb der USA erlebten Neocons, die Diener der Khasaren, einen großen Verlust, als Trump gezwungen wurde, einen Deal mit dem Iran zu erneuern, obwohl er sich zuerst gegen dieses Land gestellt hatte. Die Reinigungs-Aktionen gegen die Diener der Blutlinien setzen sich fort. 

Der kriegstreibende Senator und Daesh-(ISIS)-Gründer John McCain leidet an einem bösartigem Hirntumor, er wird sich George Soros, David Rockefeller, Zbigniew Brzezinski, den Clintons und vielen anderen auf dem Weg in die Mülltonne der Geschichte anschließen. Die Blutlinien kontern die fortgesetzten Säuberungsaktionen mit ihrer „Die Russen waren es“- Kampagne. In der letzten Woche legte Susan Rice, Sicherheitsberaterin des ehemaligen Präsidenten Barack Obama, vor dem Senate Intelligence Committee (SSCI) ihre unter Verschluss gehaltenen Aussagen über die „Russische Einmischung“ in den US-Wahlen ab. „Russische Einmischung“ ist ein Code der Khasarischen Familien der Blutlinien für die Gnostischen Illuminaten. Ihre bevorzugten Politiker im Kongress (die von weniger als 10% der US-Bevölkerung unterstützt werden) versuchen zurzeit, ein neues Paket von Sanktionen gegen Russland zu schnüren, das einer Kriegserklä- rung gleichwertig ist. Natürlich wird das US-Militär diese bestochenen Politiker ignorieren, aber was sie tatsächlich tun sollten ist, diese zu verhaften und in Gefängnisse zu sperren. Denn das ist es, was sie verdienen. Wenn Sie wissen wollen, wie korrupt die Westliche Macht-Struktur tatsächlich ist, empfehle ich dringend das folgende 37-Minuten-Interview mit Tony Gambino, dem ehemaligen obersten Boss der Gambino-Gangster-Familie.

https://youtu.be/5tWv_yoandM 

Die Familien der Blutlinien denken, sie täten Gottes Werk, indem sie den Islam und das Christentum zwingen, sich zu vermischen, so dass sie den Monotheismus vereinigen können, berichten verschiedene P2-Funktionäre, die ich interviewte. Zudem wollen sie Eurabien erschaffen, dass von Jerusalem aus regiert würde, als Schritt auf ihrem Weg zu einer faschistischen Welt-Regierung.

Ihr Plan wird jetzt sowohl in Asien als auch in Europa durchkreuzt. In Japan hat die Tokyo Electric Power Company einen weiteren Roboter in das Innere der Reaktoren geschickt, nur um ein weiteres Mal nichts zu entdecken. Der Grund dafür ist, die offizielle Geschichte von einer ReaktorKernschmelze ist eine Lüge. Die Reaktoren wurden durch Atombomben in die Luft gejagt, die dort durch die Israelische Firma Magna BSP installiert worden waren. Dies wird bald öffentlich bekannt gegeben werden, denn CIA und Pentagon haben entschieden, Fukushima als genau den von der P2 inszenierten Massenmord bekannt zu machen, der er war, erklären CIA-Quellen in Asien.

Häuptlinge der Asiatischen Geheimgesellschaften stimmen mit dem Pentagon überein und werden, wenn notwendig, Anfang nächsten Jahres in den Krieg ziehen, um den Einfluss der Khasaren aus Japan und der Koreanischen Halbinsel zu entfernen. Die Japanische Unterwelt plant ebenfalls für den kommenden Herbst eine Revolution gegen das Sklaven-Regime von Shinzo Abe, berichten verschiedene Quellen des Rechten Flügels. 

106. Tagesenergie-Interview mit alexander

Pleiades 1 Messages July 25th 2017


P1 calling Terranos for origins recognition! Attention for calls in PVSE / SdE !!

Hermitath* – The Guardiano of The Portals recognizing origin!

Alkina*, The Flower of Time in logistics analysis. Data transfer and projection in progress. 20% (regressive).

Zero* i in joint field. Crystal Planting: SUCCESS! Magnetic of Zero i (0i) disintegrating old field… FIELD MIRRORED!: Final reflection drive: 92% (non-regressive).

Avatars Allies outside the PVSE* deliver magnetic support. Alliances being made. MAJOR network being formed. (3).

Magnetic Island (Brazil): Magnetic Crystal / First layer being finalized. 1/7 = 79% (non-regressive). Counter-resistance (Anti-Love*) still present. Attention Magnetic Crystal supporters and related, remain inviolable. The Light Celebrates!

Attention Terranos for reception of Local Solar Crystallization! Projectors Aimed!

Attention Solaris&Solaris, field expansion started! Prepare reverberation!

End of Transmission
Pleiades 1 (In Data Collection)

Item in Glossary:
https://www.disclosurenews.it/en/pleiades-1-messages/#glossary
____________________________________________________

Pleiades 1 Messages


On this page we will report the daily messages of Pleiades 1.

We’ll try to keep them updated as much as possibile. Some of these messages are quite cryptic while others seem clearer. On the website we do have few explanations for some terms and names, thoese will be highlighted by a link.

We will try to provide as many as possible explanations, but given our limited available resources it will take some time (some donations would be welcomed).

Transmissions will be in chronological order. We are eager to know if this initiative seems useful or at least interesting so we would expect some comments.

Quelle: https://www.disclosurenews.it/en/pleiades-1-messages/

2017-07-25

Update durch Sheldan Nidle - 25.Juli 2017


Update durch Sheldan Nidle für die Spirituelle Hierarchie und die Galaktische Föderation 
/13 Imix, 4 Vayeb, 13 Caban  (25.Juli 2017) 

Selamat Jalwa! Die grundlegenden Aufgaben zur Vorbereitung der Lieferungen scheinen abgeschlossen zu sein. Wir sind jedoch weiterhin verwirrt angesichts der erstaunlich unzusammenhängenden Koordinierung der endgültigen massenhaften Lieferung. Trotz dieses immer noch nicht umgesetzten Plans sind wir dennoch zuversichtlich, dass die verheißenen Lieferungs-Pakete schließlich an Alle verteilt werden. Und wir sind zugleich verblüfft über Fortschritte, die scheinbar ohne einen Aktionsplan dennoch erzielt werden. Mit anderen Worten: trotz dieser chaotisch anmutenden Vorgänge kommen die Dinge gut voran. Es ist diese beobachtete gewisse Unbeholfenheit (Unerfahrenheit), die uns hoffen lässt, dass die Dinge sich trotzdem weiterbewegen!

Der Galaktische „Plan“ ist weiterhin in Kraft. Wir erwarten daher auch, dass wir einen massiven Grad an besonders intensiv kontrollierter Aktivität erleben werden. Alle noch vorhandenen Komplotte der Kabale werden systematisch vereitelt, und es entfalten sich sichere Anzeichen für Erfolge. Und diese Anzeichen bedeuten, dass die Lieferungen bald in Gang kommen werden. Etwas Wunderbares zeichnet sich ab. Seid euch daher bewusst, dass in der Tat viele besondere Umstände wirksam sind. 

Die Absonderlichkeiten, die dieses Projekt begleiten, sind nun deutlich zutage getreten. Wie bereits gesagt, sind wir überzeugt, dass etwas Wunderbares geschehen wird. Die kommende Zeit dürfte sicherlich mit einem Gefühl der Erfüllung und der Freude erlebt werden. Alles befindet sich in Vorbereitung darauf, möglichst rasch eingeführt zu werden. Wir erwarten, dass die noch anstehenden Aufgaben erledigt werden und weitere retardierende Stadien in diesem Prozess stillschweigend geklärt werden. Es sind diese scheinbar widersprüchlichen Fakten, die einerseits verwunderlich – aber auch real sind.

 Auf diese „zufällig“ anmutende Art und Weise kommt dieses Projekt immer weiter voran, während die Machenschaften der Kabale weitgehend im Sande verlaufen. Wir wiederholen, dass wir weiterhin überzeugt sind, dass die verheißenen Lieferungen tatsächlich geschehen werden! Diese Fakten führen uns in einen großen, entspannenden Wohlstand.

Das bedeutet: Wunder – verbunden mit göttlichem Handeln – sind zurzeit auf dem Weg. Diese Gnade lässt uns spüren, dass eine Reihe großartiger Akte zur Entfaltung bereitsteht. Seid daher bereit, das zu empfangen und beizeiten zu bekommen, auf dessen Manifestation vor euren Augen ihr nun schon so lange gewartet habt! Seid allezeit bereit für eine großartige Serie von Wundern.


Diese Wunder geschehen in der Tat! 

 Namaste! Wir sind eure Aufgestiegenen Meister! Wir haben ein gewisses Zögern bei der Erledigung der gemeinsamen Aufgaben beobachtet wahrscheinlich aufgrund des großen Umfangs der noch anstehenden Prozeduren, die es zu bewältigen galt. Die Lösung dieser Probleme zeichnet sich aber allmählich klarer ab, und es wird erwartet, dass dieses aufgetretene Dilemma aufgelöst und die Durchführung der bisher unklaren Lieferungen erreicht wird. Diese begleitenden Absonderlichkeiten waren einfach zu vielschichtig, als dass sie leicht zu handhaben gewesen wären. Wir erwarten, dass die notwendigen Prozeduren nun zügig durchgeführt werden.

 In diesem göttlichen LICHT können die erforderlichen Auszahlungen abgeschlossen werden – zusammen mit den verbliebenen notwendigen Schritten zur raschen Manifestation der neuen NESARA-Republik. Haltet euch für diese Stadien des göttlichen Auszahlungsprozesses bereit. Wie bereits erwähnt, sollen diese es ermöglichen, dass die neue Republik an die Stelle der illegalen alten Republik treten kann! Zu diesem Zeitpunkt können dann auch die notwendigen Prozeduren zur Neubewertung der Währungen durchgeführt werden. Und es etabliert die NESARA-Republik. Diese Vorgänge ermöglichen die weitere Ausbreitung des Wohlstands und erfüllen damit viele der grundlegenden Dekrete des Himmels! Halleluja! Halleluja!

 Auf diese höchst heilige Weise können diese göttlichen Dekrete, um die wir den Himmel gebeten haben, gnadenreich vollendet werden. Diese göttlichen Visionen machen es darüber hinaus möglich, dass eure humanitären Projekte in die Tat umgesetzt werden können. In diesem Heiligen LICHT kann der Göttliche Plan erfüllt werden. Wir ersehnen uns nichts mehr als dass die Wünsche des Himmels gewissenhaft erfüllt werden. Wir können sodann dem Himmel und denen danken, die in so wunderbarer Weise die Erfüllung dieser Wünsche in die Tat umgesetzt haben. Und dies kann nur zu dem führen, was der Himmel zutiefst für Alle gewünscht hat! Hosianna! Hosianna!

Wir haben heute wieder die zahlreichen Geschehnisse vermerkt, die auf diesem heiligen blau-grünen Himmelskörper vor sich gehen. Haltet eure großartige Vision aufrecht und achtet auf einige Wunder, die plötzlich geschehen können!

Wisst, ihr Lieben, dass der unzählbare und nie endende Vorrat des Himmels in der Tat Euch gehört!

Selamat Gejun! Selamat Ja!
(Sirianisch: Seid Eins! Freut Euch!)

Planetary Activation Organization | Mailing Address: P. O. Box 4975, El Dorado Hills, CA 95762 USA | E-mail: write2pao@aol.com | Website address: www.paoweb.com
Übersetzung: Martin Gadow – http://paoweb.org http://paoweb.org http://pao-lichtkreise.org/

KORNKREISE ⚛ Die Sprache der Schöpfung


I created this video to share insights on this phenomenon. Interpretations are based on my level of consciousness and thus can appear " wrong " to someone else. That's the magic of it ♫

English version : https://www.youtube.com/watch?v=SzesN...

Time has come to (re)consider this matter seriously and draw the attention of the scientific community on it.

As a people we cannot rely on NASA ( Never A Straight Answer ) anylonger for insights about Life beyond Earth : Disclosure must come from individuals like you and I.

Speak your truth. Don't be afraid. We are not alone and now is the time to let the world know about it !

People who feel attracted to the phenomenon can monitor new crop circles on this precious website : http://www.cropcircleconnector.com/in...

Special thanks to the photographers like Steve Alexander's and all other artists who made this video possible ♥

German Translation : transinformation.net team.

Cornwall UFO: Eden Project UFO revealed as publicity promotion


The Eden Project features two huge biodomes filled with trees and plants.

Videos and pictures of an alleged UFO over Cornwall have turned out to be part of a promotional exercise.

See here: https://liebe-das-ganze.blogspot.de/2017/07/ufo-massensichtung-uber-england.html

Home to the world's largest indoor rainforest, the Eden Project in Cornwall, England ended up at the center of a rather unexpected mystery this week when social media users started reporting sightings of a strange shape-shifting, swarm-like UFO in the skies over the area.
As it turned out however, the anomalous aerial phenomenon was actually a promotional stunt designed to attract attention to the Eden Project's new "Alien Encounter" exhibit.

"An alien spaceship has crash-landed at Eden, and its inhabitants are stranded here," the website reads. "We're working on a way to communicate with these mysterious life-forms."

"Can you help us de-code their signals and language ?"

Quelle: http://www.unexplained-mysteries.com/news/309939/eden-project-ufo-revealed-as-publicity-stunt

Fünf Merkmale, an denen man einen angeblichen von einem tatsächlich erwachten Meister unterschieden kann

von Dejan Davcevski, Gastautor von humansarefree.com; übersetzt von Taygeta


Die erwachten Meister sind erleuchtete Menschen, die auf ihre eigene Weise in der Vergangenheit ihren Weg zur WAHRHEIT gefunden haben.

Sie erkannten, dass die Wahrheit, die wirkliche WAHRHEIT, nicht definiert oder beschrieben werden kann. Jeder muss sie auf seine eigene Weise erreichen, weil wir alle auf verschiedenen Wegen zu ihr gelangen.

Deshalb haben sie oft Geschichten und Analogien erzählt, die den Menschen ein Gefühl dafür geben können, was diese Wahrheit sein könnte. Die erwachten Meister hinterliessen Zeichen und kleine Weisheiten, die andere Wahrheitssucher als Verkehrsschilder auf ihrer Reise benutzen können.

Die Geschichte der drei Blinden zeigt deutlich, wie die erwachten Meister fühlen und warum jeder Mensch die Wahrheit auf eigene Faust entdecken muss:

Die drei blinden Männer

Drei blinde Männer waren Gäste in einem Haus und sassen um einen Tisch. Sie diskutierten darüber, welche Früchte ihnen der Gastgeber zum essen angeboten habe. Keiner von ihnen hatte diese Art von Früchten früher je gegessen oder berührt.

Einer sagte, dass es eine Traube sein müsse. Der andere bestand darauf, dass es eine Birne sei, während der letzte argumentierte, dass es bestimmt ein Pfirsich sei.

Jeder von ihnen hatte eine definitive Meinung zur Frage, weil jeder von ihnen viel über die entsprechende Frucht studiert hatte und Geschichten über die Erfahrungen von Leuten gehört hatte, die sie assen. So bestand jeder von ihnen darauf, dass er und er alleine die richtige Antwort haben müsse.

Der Gastgeber, der bei ihnen war und nicht blind war, schaltete sich in die Konversation ein. Er sagte ihnen, dass das, was sie gerade gegessen hatten, ein Apfel war.

Die drei blinden Männer, die nicht wussten, dass ihr Gastgeber nicht blind war, bestanden darauf, dass jeder von ihnen recht habe. Jeder versucht so stark wie er konnte, den Gastgeber zu überzeugen, dass sie Experten in diesem Thema seien, denn sie hätten sehr viel darüber gelesen.

Sie argumentierten, dass niemand einfach etwas behaupten könne, in diesem Fall über die Frucht, ohne eine wirkliche Debatte zu führen. Sie glaubten, dass jede wirkliche Meinung, die den wissenschaftlichen Fortschritt fördert, auf einer wirklichen Debatte basieren müsste.

Der Gastgeber sagte ihnen jedoch, er wolle keine Debatte führen. Er sah einfach, dass die Frucht ein Apfel war.

Als die drei blinden Männer dies zu hören, hoben sie das Thema auf eine spirituelle Ebene und fragten, ob das Sehen denn überhaupt existiere. Oder vielleicht hätten einige hohe und mächtige Charaktere, wie ihr Gastgeber, einfach diese Idee, um ihr Ego zu polieren.

Der Gastgeber sah sie stumm für eine Weile an. Er SAH, dass er sie nicht überzeugen konnte und verliess er das Zimmer.


Also, was ist die WAHRHEIT?

Vor uns lebten die sehenden Meister und wie die drei blinden Männer haben wir keine Ahnung, was diese Meister sahen oder wie sie ihre Augen öffneten.

Die Wahrheit ist, dass die drei blinden Männer kein wirkliches Problem mit ihren Augen hatten. Sie hatten Probleme mit dem SEHEN. Sie glaubten nicht, dass das SEHEN eine greifbare Realität ist, und deshalb haben sie nicht einmal versucht, zu sehen.

Und selbst wenn eine Person, die sehen konnte, ihnen die Wahrheit erzählte, vertrauten sie mehr auf das, was sie gelesen und studiert hatten, und was sie an Geschichten und von Leuten gehört hatten.

Und das ist vollständig in Ordnung. Keiner, der es gut mit dir meint wird von dir verlangen, bedeutet, dass du jemandem vertraust, nur weil er behauptet, dass er SEHEN kann, was real ist.

Das ist genau das, warum die erwachten Meister nicht wollen, dass man beginnt zu debattieren, zu streiten oder zu versuchen, andere zu überzeugen, was real ist. Sie teilen nur Stücke der Weisheit mit, so dass andere, die die Wahrheit finden wollen, auf ihren Weg dazu geführt werden können.

Aber selbst wenn sie alles teilen, was sie wissen, wissen die erwachten Meister, dass jeder einzelne von uns diese WAHRHEIT alleine finden muss.

Die obige Geschichte illustriert die Fallstricke des Suchenden. Sie zeigt, wie wir fehlgeleitet werden durch die dichten Gedankenwolken, das Ego, die Teil-Definitionen der Wahrheit, den Illusionen der Details und allem was auf den Lehren eines anderen beruht.

Deshalb gibt es viele falsche Meister, denen du auf deiner Reise begegnest. Sie werden von ihrem Ego angetrieben, sie sprechen über Dinge, die sie nicht wirklich verstehen, oder versuchen, dich in irgendeiner Weise zu manipulieren.


Aber es gibt 5 subtile Hinweise, die man immer bei echten erwachten Mastern findet, die keine eigene Agenda haben!

5 Zeichen, ob jemand ist ein echter erleuchteter Meister ist:

Es ist höchst wichtig, dass jeder Wahrheitssucher die Verkehrszeichen erkennt, dass die erleuchteten, SEHENDEN Meister uns hinterlassen haben.

Das Folgende sind die Anleitungen für den Suchenden zur Erkennung der Verkehrsschilder, die zum Erwachen führen:

1. Erwachte Lehrer lehren die Freiheit

Erwachte Meister wollen, dass der Suchende frei ist. Sie fordern die Suchenden auf, aufzuwachen und sich zu befreien von ihrem Verstand, von ihrem Ego, von Anhaftungen an die Welt um sie herum, an überlieferte Bräuche und Traditionen.

Wenn du jemanden hörst, der etwas predigt, und seine Botschaft dir ein Gefühl der Freiheit ohne Bedingungen oder Einschränkungen gibt, kannst du ihm vertrauen.

2. Erwachte Lehrer bieten nie Methoden an

Achtsame Meditation, geführte Meditation, Bücher, Videos, Rituale, Substanzen, Yoga, sogar Religion, all das sind Werkzeuge, die dir helfen, deinen eigenen Weg zur WAHRHEIT zu entdecken – und es gibt keinen richtigen Weg. Was auch immer für dich gut funktioniert, ist richtig. Manche Menschen kommen näher an die WAHRHEIT, indem sie Poesie lesen, als andere Menschen, den glauben gemacht wurde, dass Meditation der einzige Weg sei.

Erleuchtete Meister geben den Suchenden keine bestimmten Methoden für ihr spirituelles Voranschreiten. Sie wissen zu gut, dass Methoden nur Ego-dominierte Köpfe verstärken und konditionierte Zustände der Suchenden verschärfen können. Es liegt an den Suchenden, ihre eigenen Methoden zu finden.

3. Erwachte Lehrer fungieren als Leuchtturm

Ein wahrhaft erwachter Meister ist nicht darauf bedacht, seinen Weg zu zeigen, sie LEBEN ihre WAHRHEIT, und andere sehen das Licht hinter ihrer Lebensführung.

Sie erhaschen einen Blick auf ihre eigene WAHRHEIT und sind begeistert, auf eigene Faust vorwärts zu gehen. Suchende müssen verstehen, dass sie ihren eigenen Weg gehen müssen.

Möglicherweise ist das grösste und klarste Zeichen, dass jemand wirklich ein erwachter Meister ist, wie viel sie forcieren, dass ihre Botschaften verbreitet werden. Erleuchtete Meister dienen nur als Leuchtturm, der sein Licht auf den Weg des Suchenden wirft.

4. Erwachte Lehrer sind egofrei

Erleuchtete Meister sind nicht immer Menschen mit langen Bärten, die auf einem Berg leben. Sie können überall sein. Ein erleuchteter Meister könnte ein lokaler Bauer oder ein Mensch sein, der die Welt bereist. Sie könnten sogar Schriftsteller von Science-Fiction-Romanen oder Besitzer eines Hotels sein. Es ist wirklich egal für sie, welche äussere Tätigkeit sie ausführen, weil sie wissen, dass das Hören der WAHRHEIT im eigenen Herzen das ist, was wichtig ist. Auch wenn es sein kann, dass sie in einer Branche tätig sind, die nicht wirklich unseren gesellschaftlichen Vorstellungen von einem erwachten Meister entsprechen.

Wirklich erleuchtete Meister haben ihr Ego total aufgelöst. Es hält sie nicht mehr gefangen. So sind die Meister oft nicht solche Menschen, wie Suchende ihn sich vorstellen mögen. Deshalb ist ein ziemlich gutes Zeichen für einen erleuchteten Meister, dass er jemand ist, der sich von den Normen der Gesellschaft abhebt und nach seinen eigenen Regeln und Begriffen lebt. Sie sind davon befreit, sich selbst etwas zu beweisen und haben oft Spass, egal was sie tun.

5. Erwachte Lehrer predigen die Liebe

Wenn du mehr erwachst, dann erkennst du, dass die wahre Natur des Seins Liebe ist. Erwachte Meister wissen, dass das Paradies eine virtuelle Realität auf der Erde ist, die durch das Leben aus dem eigenen Herzen geschaffen wird. Sie wissen, dass der wahre natürliche Drang der Menschen der ist, zu lieben, und Angst das Einzige ist, was Monster erschafft.

Eines der besten Merkmale, die zeigen, ob jemand wirklich ein erleuchteter Meister ist oder jemand, der seine Erleuchtung fälscht, besteht in dem, was sie predigen. Ein wahrer Meister würde niemals die Angst verbreiten. Erwachte Meister sprechen immer mit Liebenswürdigkeit und predigen in all ihren Lehren die Liebe.

Quelle: http://transinformation.net/fuenf-merkmale-an-denen-man-einen-angeblichen-von-einem-tatsaechlich-erwachten-meister-unterschieden-kann/

RAQUEL SPENCER: MEDITATION ZUM „TAG AUSSERHALB DER ZEIT - 25.Juli 2017

VERÖFFENTLICHT JULI 25, 2017 VON ZARAH



Hi ihr Lieben,

vielleicht erinnert ihr euch ja noch aus dem letzten Channeling von Celia Fenn, daß heute der „Tag außerhalb der Zeit“ und morgen das galaktische Neujahr ist.

Zu diesem „Tag außerhalb der Zeit“ fand ich gerade in meinem Postfach eine wunderbare Meditation von Raquel Spencer, die eine großartige multidimensionale Energiearbeiterin ist, und hab schnell eine Blitzübersetzung gemacht, damit ihr noch was davon habt, bevor der Tag vorbei ist.

Viel Freude damit!



Meditation zum „Tag außerhalb der Zeit“


von Raquel Spencer http://raquelspencer.com 25. 7. 2017

Der 25. Juli ist der Tag außerhalb der Zeit in der Maya-Tradition. Es ist ein Tag des Innehaltens, bevor das Neue Galaktische Jahr beginnt.

Dies ist das erste neue Galaktische Jahr im neuen Zyklus, und es bietet eine wunderbare Gelegenheit, unsere eigene persönliche Energie für die nächsten 364 Tage einzustellen.

Viel ist auf den Höheren Ebenen geschehen, um uns in ein entwickelteres Verständnis unserer natürlichen, angeborenen Art des Erschaffens innerhalb der menschlichen Erfahrung zu bringen.

Unsere Schnittstelle zwischen unserem physischen Körper und dem Quantenfeld entwickelt sich ständig weiter. Die jüngsten energetischen Ereignisse, die während der Sommersonnenwende im Juni stattfanden, haben eine neue Ebene persönlicher Freiheit aktiviert.

Es ist Zeit, sich auf die nächste Ebene persönlicher Freiheit einzustellen, um unsere Schaltkreise nach oben zu wandeln, so daß wir von einem Ort der Unterstützung und Sicherheit aus co-kreieren können.

In die während dieses kosmischen Fensters zur Verfügung stehende Leere einzutreten, bringt ein Potential für eine kraftvolle biologische und psychologische Neueinstellung (Reset).

Das Galaktische Jahr beruht auf den natürlicheren Schöpfungszyklen und führt uns hinein in einen symbiotischen und natürlichen Rhythmus. Dieser Rhythmus spricht zum Kern unseres menschlichen und galaktischen Wesens.

Während dieses kraftvollen Fensters der „Nicht-Zeit“ („No-Time“) ermutige ich dich, bewußt deine Energie neu einzustellen.

Die Absicht besteht in der Erinnerung deines bewußten und unbewußten Geistes und biologischen Körpers, sich auf der höchsten Ebene von deiner eigenen Göttlichen Essenz, der Quellenenergie und dem Universum unterstützen und nähren zu lassen.

Der ‚Tag außerhalb der Zeit‘ ist das perfekte Kosmische Fenster, um sich in die „Leere“ der Schöpfung zu begeben und deine Systeme neu zu verbinden und neu einzustellen, um dich in einen Zustand der persönlichen Ermächtigung hineinzubewegen.

Hier ist eine schnelle, einfache und effektive Art, dies zu tun, wenn es mit dir in Resonanz ist:

1. Laß dich hinunter in dein Herzchakra fallen. Dies ist dein Portal zu deiner eigenen Göttlichen Essenz und deinem eigenen Göttlichen Licht.

2. Verschmilz deinen bewußten Geist und dein bewußtes Herz in ein vereintes Lichtfeld und erlaube deinem Herzen / Höheren Selbst die volle Herrschaft über dein Bewußtsein und deine Gedanken.

3. Öffne deine zentrale Lichtsäule, die durch die Mitte deines eigenen Körpers läuft. Mit deiner Absicht dehne deine zentrale Säule aus deinem Basischakra hinaus und bringe sie sehr schnell ganz hinunter bis ins Zentrum des Planeten.

4. Im Zentrum Gaias befindet sich ihre eigene Kernessenz und ihr Licht, Kristallkern genannt. Klinke dich in diese wunderschöne, unterstützende, nährende Energie der Herzensenergie unserer Kosmischen Schwester ein. Sie kann Unterstützung, Nährstoffe, Erdung und mehr zur Verfügung stellen, um dir zu helfen, höhere Lichtniveaus in deiner eigenen physischen und energetischen Matrix zu halten.

5. Atme Gaias Energie deine eigene Zentralsäule hoch und verschmilz sie in deine eigenen Lichtfelder, um dich in Harmonische Resonanz mit dem Herzen Gaias zu bringen.

6. Bringe dein Gewahrsein zurück zu deinem eigenen Herzen. Mit deinem Atem öffne dein Herz, um dich mit der höchsten Ebene deiner eigenen einzigartigen Signaturfrequenz des Lichts zu verbinden.

7. Setze deine Absicht, dich in die „Nicht-Zeit“-Leere der grenzenlosen Potentialität hinein zu bewegen und erlaube dir, dich in allen Bereichen deines Lebens VOLLSTÄNDIG und TOTAL unterstützt zu fühlen.

Die Absicht ist, in diesem SEINSzustand mehrere Sekunden oder Minuten unterstützt zu bleiben. Wisse jedoch, daß du auch dann, wenn du dich nur für einen Augenblick in diesen Zustand des SEINS hineinbewegen kannst, die Gelegenheit für eine „Neueinstellung“ (einen Reset) deiner biologischen und energetischen Systeme gibst.

Diese Neueinstellung wird die Erinnerung an deine grenzenlose Potentialität als Multidimensionales Lichtwesen aufkeimen lassen.

Sie wird mit der Funktionalität deines persönlichen menschlichen Körpers helfen, um deine Verbindung zum Licht als Information zu erhöhen.

Wenn unsere tiefen Wünsche und Bedürfnisse auf zellulärer und energetischer Ebene auf Unterstützung und Nahrung treffen, dehnt sich unsere Fähigkeit aus, in unsere eigene Persönlihce Kraft und unser Wissen aufzusteigen.

Lasse dich von deinem eigenen Licht leiten, von deinem eigenen Herzen heilen, und deinen eigenen Geist in ausgedehnte Zustände der Liebe eintreten.

Frohes Galaktisches Neujahr,





Text und Graphiken © Raquel Spencer 2017. Übersetzung © Zarah Zyankali 2017. Bitte diesen Text NUR vollständig und unverändert und inclusive dieser Copyrightnotiz weitergeben.
https://zarahsabenteuer.wordpress.com/2017/07/25/3835-raquel-spencer-meditation-tag-auserhalb-der-zeit/

My first Magrav Manual - (PDF english)


Content:

1. Shopping List
2. Coils
3. Nanocoating
4. Discharge coils
5. Gans Produktion
6. Sun-Plasma Ball
7. Capacitors
8. Collection of Magrav unit
9. Connect

PDF Download here:
https://drive.google.com/file/d/0B4Dpl06EeGzrbVN1X0laN0JYRGs/view